Beta

Verbessere mit uns diese Website und klicke hier

Film & Fernsehen Podcasts

Was läuft aktuell im Kino? Welcher Streifen von gestern ist heute zu Recht Kult? Das verraten Experten und echte Fans. Außerdem findest du hier die ein oder andere TV-Perle als Hörversion. Vielleicht ist sogar dein Lieblingskrimi dabei.

Was sind Podcasts?

Das Wort Podcast setzt sich zusammen aus „pod“ für „play on demand“ (auf Abruf abspielen) und „cast“, abgekürzt vom Begriff „broadcast“ (Rundfunk). Die kleinen Dateien zum Hören kann man ganz einfach über das Internet anhören oder auf ein Tablet oder Smartphone herunterladen. Der Themenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Von Alltagsthemen über kleine Talkrunden bis hin zu Formaten, die beim Einschlafen helfen, findest Du auf unserer Plattform die verschiedensten Sendungen. Und kannst sie direkt anhören! 

Hits und Classics: Die 10 Favoriten unserer Redaktion

1.
Das Prinzip Game of Thrones: Wie unsicher ist die Gegenwart

Autor: Tegeler, HartwigSendung: VollbildHören bis: 19.01.2038 04:14

00:07:08
2.
Episode 352: Monsanto und die Justiz, Lords Of Chaos

Nein, mit Lords of Chaos ist nicht Monsanto gemeint, obwohl das nicht unbedingt unpassend wäre. Es geht in Episode 352 aber um zwei Themen: die Notwendigkeit juristischer Entscheidungen im Kampf gegen die Konzerne und um einen dokumentarischen Spielfilm über die norwegische Black Metal Szene 1990. Keine Angst, den Soundtrack erspar ich Euch! Monsanto, Bayer und die Justizfreitag.de: FilzgerichtFilm-Tipp: Lords Of Chaosmetal-hammer.de: Kritik von KennernWikipedia: Öystein AarsethOutrojamendo.com: OnesteP – Page Of Agony

00:17:56
3.
#302: Im Kannibalendschungel (I 1980) #skandalfilme

Im dritten Teil ihrer Skandalfilmreihe beißen sich Patrick und Daniel die Zähne an einem besonders berühmt-berüchtigten Vertreter seiner Zunft aus. Dabei beginnt alles ganz harmlos mit einer Abenteuerreise in den Amazonas-Dschungel. Das Ziel: Fremde Kulturen erforschen. Neue Freunde gewinnen. Regionale Köstlichkeiten schlemmen. Letztendlich kommt aber alles anders. Und dann können auch Riz Ortolanis bezaubernde Klänge auf der Tonspur nicht länger darüber hinwegtäuschen, dass Tour Guide Ruggero Deodato einige Extremerfahrungen für die die beiden Co-Hosts bereit hält, die so nicht im Prospekt des Reiseveranstalters standen. Uff! Nächstes Mal geht's wieder an die Nordsee.

01:28:34
4.
Neue Netflix-Produktion aus Europa - Amoklauf als Serienstoff: "Quicksand"

Deutschland hat "Dark", Spanien "Haus des Geldes" und Dänemark "The Rain". Und ab jetzt hat auch Schweden seine erste eigene Netflix-Serie: "Quicksand". Und die ist ganz schön düster.

00:24:30
5.
Missbrauchs-Doku im deutschen TV - "Leaving Neverland" ist keine journalistische Arbeit

In der Dokumentation "Leaving Neverland" äußern sich zwei mutmaßliche Missbrauchsopfer über Michael Jackson. Die Männer bekommen viel Raum zum Erzählen. "Man kann sich auf eine chronologische, einseitige Variante einlassen", meint Filmkritiker Patrick Wellinski. Patrick Wellinski im Gespräch mit Susanne Burgwww.deutschlandfunkkultur.de, VollbildHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:16:51
6.
Kino Vorschau auf Dumbo & Shazam plus Kino für die Ohren mit Oliver Döring im Interview

Diese Folge ist in vieler Hinsicht eine besondere! Neben unserer Vorstellung aktueller Filme im Kino („Dumbo“, „Shazam“ und „Friedhof der Kuscheltiere“) und im Stream („The Dirt“, „The Highwaymen“ und „Isn’t it Romantic“) dürfen wir Euch die Sonderrubrik „Kino für die Ohren“ präsentieren – mit freundlicher Unterstützung von BookBeat! BookBeat ist eine Streaming-App mit zehntausendenden Hörbüchern und Hörspiele. Bereits ab 14,90 Euro kann man tolle Hörbuchadaptionen bekannter Filmvorlagen hören, zu jeder Zeit, mobil oder zu Hause. Die Hörbücher können gestreamt oder offline gehört werden, dabei bietet BookBeat viele tolle Features, die man sonst nur aus dem e-Book Bereich kennt. Mit dem Promocode „shortcuts“ könnt Ihr BookBeat einen Monat lang unverbindlich und gratis testen! Den Code könnt Ihr auf der Seite https://bookbeat.de oder auf https://bookbeat.de/shortcuts bei der Registrierung einlösen! Mit unserer Sonderrubrik „Kino für die Ohren“ haben wir für Euch auch gleich die passenden Hörempfehlungen parat: Die Hörbücher von „Friedhof der Kuscheltiere“ (Sprecher: David Nathan) und „Verachtung“ (Sprecher: Wolfram Koch). Und dann stürzen wir uns auf cineastische Hörspiele. Zu denen gehören die Reihen „Foster“ und „End of Time“, beides Hörspielserien von Hörspielproduzent Oliver Döring. Philipp hat ihn sich für ein Interview geschnappt, dessen ersten Teil ihr in der aktuellen Folge hören könnt. Auf unseren „Soundcheck“ müsst Ihr natürlich genauso wenig verzichten wie auf unsere Klassiker-Tipps und das übliche Gesabbel. Viel Spass beim Reinhören!

01:07:38
7.
Folge 322: “Darth Maul das?!” – Das Solo-Programm

Wir entschuldigen uns. Wir entschuldigen uns aufrichtig für Folge 322. Ein Mitglied des deutschen Podcastrats, dem diese Episode vorab zur Freigabe vorlag, wertete: "Mit Folge 322 haben Körber und Hammes bewiesen, dass sie nach zehn Jahren im Business kein Stück erwachsener geworden sind. Podcasts geben in vielerlei Hinsicht ein Qualitätsversprechen ab. Sie sollen Themen sinnvoll ergänzen, einordnen. Was hier abgeliefert wurde, ist ein Armutszeugnis für die Branche. Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesem perversen Rinderwahn." FERNSEHEN 00:07:24 | "Teddy" mit eigener ProSieben-Show 00:11:33 | Joko & Klaas legen sich mit ProSieben an 00:17:27 | Übernahme von Jauchs Produktionsfirma 00:24:11 | VOX grillt den Henssler im Mai 00:28:50 | Grabkammeröffnung live bei DMAX 00:33:13 | Was? Wolle? Apple TV+? KuH DER WOCHE 00:43:41 | Palinas #Busengate WEIDENGEFLÜSTER 00:50:31 | Viehdback zu Folge 321 01:19:11 | Danke für Euren Support FILM 01:21:16 | Kinocharts 01:27:26 | Kinostarts 01:33:49 | Heimkino 01:40:17 | "Star Wars"-News der Woche FUNK 01:43:49 | Radiopreis zeichnet Podcasts aus QUOTENTIPP 01:48:55 | Letztes Mal: "Das Ding des Jahres" (Di., 26. März, 20:15 Uhr, ProSieben) 01:51:19 | Dieses Mal: "Leaving Neverland" (Sa., 6. April, 20:15 Uhr, ProSieben) Alle Wortbeiträge dieser Folge sind eigene Meinungen – teils satirisch – oder Kommentare. Quelle Audioausschnitt: RBB/"Talk aus Berlin"

01:58:00
8.
Roma

00:08:02
9.
Top5 – Filme, die nicht die Liebe bekommen, die sie verdienen

Kennt ihr das? Filme, die ihr echt gut findet, aber ihr seid recht allein mit der Meinung? Wir kennen das auch - und reden drüber. Die Top5 der Film, die nicht die Liebe bekommen, die sie verdienen.

00:56:06
10.
Folge 95 – "Fear Street", "The Dead Don’t Die" und der Filmtipp der Woche

Hallo und herzlich willkommen zum Cinema Newsflash. Unsere Themen heute: "Stranger Things"-Star Sadie Sink wird in "Fear Street" – einer auf R.L. Stines gleichnamiger Romanreihe basierenden Triogie – mitspielen, der erste Trailer zu Jim Jarmuschs Zombiekomödie "The Dead Don’t Die" ist erschienen und das neue DC-Abenteuer "Shazam!" ist der Filmtipp der Woche.

00:05:35

Nichts Passendes gefunden, hier weiter stöbern!

300 Jahre Robinson Crusoe

Die Geschichte von Robinson Crusoe fasziniert seit 300 Jahren Jung und Alt. Kontext beschäftigt sich mit dem Jahrhundertroman und mit dessen kolonialistischem und rassistischem Inhalt. Ausserdem beleuchtet die Sendung, wie Robinson in der Filmmusik interpretiert wird. Am 25. April 1719 veröffentlichte Daniel Defoe den Roman «Robinson Crusoe» in London. Noch im selben Jahr wurde es mehrere Male nachgedruckt. Die Leserschaft riss sich um die Abenteuergeschichte. Und dies nicht nur in England: 1720 existierten bereits vier verschiedene deutsche Übersetzungen. Nach Bibel und Koran ist «Robinson Crusoe» heute das drittmeistaufgelegte Buch der Welt. Dazu kommen jenste Weiter-, Um- und Neuschreibungen, die sogenannten Robinsonaden. Mit Virginia Richter, Professorin für englische Literaturwissenschaft an der Universität Bern, sucht Kontext nach Erklärungen für den riesigen Erfolg, den Daniel Defoes Geschichte hatte und noch immer hat. Auch die Entstehungsgeschichte des Romans wird näher beleuchtet. Ein weiterer Fokus der Sendung ist das kolonialistische und rassistische Gedankengut, welches «Robinson Crusoe» bis in die Gegenwart transportiert. Die Zürcher Anglistin Ana Sobral zeigt anhand von ausgewählten Zitaten, wie sehr sich Robinsons Handeln und unser positives Bild von ihm widersprechen. Sobral erklärt ausserdem, wie der Robinson-Stoff in den postkolonialen Gesellschaften wahrgenommen und kritisch verarbeitet wurde. Schliesslich löst sich die Sendung vom Original-Robinson und untersucht mit Filmmusik-Experte Kurt Widorski, wie der Robinson-Stoff in verschiedenen Epochen von der Filmmusik interpretiert wurde. Weitere Themen: - «Robinson Crusoe» aus postkolonialer Sicht - Wie Robinson in den ehemaligen Kolonien neu geschrieben wird - Robinson als perfekte Folie für Filmmusiken aller Art

00:52:57