Beta

Verbessere mit uns diese Website und klicke hier

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung Aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.

Ein Flicken fürs Auge: Neues Verfahren nutzt Stammzellen gegen Erblindung

01.02.2019 00:04:23

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.08.2019 17:41

Weitere Folgen von "Forschung Aktuell - Deutschlandfunk"

Wissenschaftsmeldungen 22.02.2019

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14

00:04:2222.02.2019
Rammsonde auf Rotem Planeten - Mars-Maulwurf nimmt Arbeit auf

Die ferngesteuerte Sonde HP3 ist bereit für ihre historische Mission. Die Rammsonde soll erstmals in der Geschichte der Raumfahrt mehrere Meter tief in den Marsboden eindringen. So könne der Wärmestrom aus dem Inneren des Planeten gemessen werden, sagte der Leiter der Mission, Tilman Spohn, im Dlf.Tilman Spohn im Gespräch mit Christiane Knollwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:05:0122.02.2019
Hilde Ostby und Ilva Ostby: "Nach Seepferdchen tauchen" - Ein Buch über die Untiefen der Erinnerung

Der Hippocampus sorgt dafür, dass Erlebnisse langfristig im Gedächtnis festgehalten werden. Die Neuropsychiaterin Hilde Østby und die Journalistin Ylva Østby haben mit Tauchern getestet, ob der Ort unsere Erinnerung beeinflusst. Ihre Erkenntnisse haben sie in einem lesenswerten Sachbuch festgehalten.Von Martin Hubertwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:03:1422.02.2019
Rechtsmedizin - Insektenforscher sorgen für Freispruch im Mordfall Bailey

In den USA wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Fälle bekannt, in denen Menschen aufgrund von falschen Zeugenaussagen oder erzwungenen Geständnissen verurteilt wurden. Im Fall der 16 Jahre inhaftierten Kirstin Blaise Lobato haben Insektenforscher jetzt deren Unschuld bewiesen.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:03:5422.02.2019
Aussterben der Dinosaurier - Tod aus dem Weltall oder doch durch Vulkane?

Warum sind die Dinosaurier ausgestorben? War ein Komet der Anfang vom Ende oder doch der Ausbruch eines Vulkansystems? Ein Frage, die Wissenschaftler lange in zwei Lager teilte. Bis jetzt. Neue Daten versöhnen Anhänger von Ausbruchs- und Einschlagstheorie - zumindest ein bisschen.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:05:3922.02.2019
Wissenschaftsmeldungen 21.02.2019

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14

00:03:3221.02.2019
Ehec & Co.:Risikobewertung bei unsicherer Studienlage - Interview Matthias Greiner, BfR

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14

00:04:4121.02.2019
Widersprüche und Lücken: Unsicherheit als normaler Teil der Wissenschaft

Autor: Wildermuth, VolkartSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14

00:04:2321.02.2019
Lunar-X-Prize - Sieger ohne Wettbewerb

2007 rief Google einen Wettbewerb aus: das erste private Team, das innerhalb von zehn Jahren eine mobile Sonde auf den Mond schickt, sollte den "Lunar-X-Prize" erhalten. Geschafft hatte es niemand. Eine Prämie gibt es zwar nicht mehr, dennoch startet das einzig verbliebene Team jetzt eine Mission.Von Guido Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:04:5521.02.2019
Diagnose mit Liquid-Biopsy-Test - Brustkrebs früher erkennen

Die Studien laufen noch, aber schon im Herbst könnte ein neuer Bluttest die Brustkrebserkennung verbessern. Ziel sei es, ein weiteres Diagnose-Angebot zu machen, sagte Sarah Schott vom Universitätsklinikum Heidelberg im Dlf. Verfahren wie Mammografie und Sonografie könne der Test nicht ersetzen.Sarah Schott im Gespräch mit Lennart Pyritzwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:04:5321.02.2019
Wissenschaftsmeldungen 20.02.2019

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.08.2019 17:52

00:05:0720.02.2019
Additive Fertigung - Leichtere Flugzeuge durch 3D-Druck

Flugzeugteile aus dem 3D-Drucker – das ist bereits Realität, zumindest bei Bauteilen aus Kunststoff. Auch für gedruckte Metallwerkstücke gibt es schon vielversprechende Verfahren. Die sind zwar noch nicht zugelassen, aber Forscher und Flugzeugindustrie sehen darin großes Potenzial. Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 29.08.2019 17:48Direkter Link zur Audiodatei

00:04:4720.02.2019
Rechtsmedizin - Neue Methoden für die Identifizierung von Brandopfern

Kommen Menschen bei einem Brand zu Tode, ist es oft schwierig, deren Identität festzustellen - vor allem wenn die Körper lange großer Hitze ausgesetzt waren. Auf der Jahrestagung der US-amerikanischen Rechtsmedizin in Baltimore haben Experten nun mehrere neue Ansätze zur Identifizierung vorgestellt.Michael Stang im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 29.08.2019 17:42Direkter Link zur Audiodatei

00:06:1620.02.2019
Etiketten als Frische-Indikator: Aufkleber überwachen Kühlketten

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.08.2019 17:36

00:05:4420.02.2019
Wissenschaftsmeldungen 19.02.2019

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.08.2019 17:53

00:04:2519.02.2019
Tolle Idee! Was wurde daraus? - Bücher mit Soundeffekt

2015 haben Chemnitzer Forscher erstmals ihr "klingendes Buch" vorgestellt. Massentauglich war es noch lange nicht, allein schon aufgrund seiner Dicke und seines Gewichts. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Lautsprecherpapier-Projekt - mit spürbarem Erfolg.Von Simon Schomäcker www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 28.08.2019 17:48Direkter Link zur Audiodatei

00:05:3919.02.2019
Ernährung des Urmenschen - Forscherin: Neandertaler aßen fast "100 Prozent Fleisch"

Neandertaler haben sich hauptsächlich von Fleisch ernährt, so eine Studie von Forschern des Leipziger Max-Planck-Institut. Den Speiseplan von Urmenschen zu erforschen sei wichtig, weil Ernährung und Evolution zusammenhingen, sagte Klervia Jaouen, Mitautorin der Studie, im Dlf.Klervia Jaouen im Gespräch mit Lennart Pyritzwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 28.08.2019 17:42Direkter Link zur Audiodatei

00:06:2019.02.2019
Wissenschaftspolitik unter Trump - Erster öffentlicher Auftritt von US-Wissenschaftberater Kelvin Droegemeier

Wissenschaftliche Fakten sind US-Präsident Donald Trump meist egal. Anfang Januar 2019 wurde nun die Stelle des Direktors des Büros für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses besetzt. Jetzt hat sich der Direktor erstmals auf dem Wissenschaftskongress AAAS vorgestellt.Von Joachim Buddewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 28.08.2019 17:36Direkter Link zur Audiodatei

00:05:4019.02.2019
Wissenschaftsmeldungen 18.02.2019

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.08.2019 17:53

00:04:4018.02.2019
Botanik - Wie Pflanzen um Wasser konkurrieren

Ob Pflanzen längere Dürreperioden überleben, hängt nicht nur davon ab, wie tolerant sie gegenüber Trockenheit sind - sondern auch, neben welchen anderen Pflanzen sie wachsen. Denn entscheidend ist, wie gut sie sich im Konkurrenzkampf um die Ressource Wasser durchsetzen können.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 27.08.2019 17:49Direkter Link zur Audiodatei

00:04:4218.02.2019