Beta

Verbessere mit uns diese Website und klicke hier

Interviews - Deutschlandfunk

Interviews im Deutschlandfunk: Mancher Politiker aus dem In- und Ausland oder Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur "sagte im Deutschlandfunk" in unseren aktuellen Informationssendungen erstmals, worüber anschließend debattiert und diskutiert wurde. Aber auch in unseren Magazinsendungen geben wir Interviewpartnern Zeit, sich zu äußern - nicht ohne die Antworten kritisch zu hinterfragen.

Afghanistan - Lüders: Verhandlungen mit Taliban sind alternativlos

11.02.2019 00:09:26

Die Taliban seien die entscheidende politische Kraft in Afghanistan, daher sei es folgerichtig, dass die USA vor ihrem geplanten Truppenabzug mit ihnen verhandelten, sagte der Nahost-Experte Michael Lüders im Dlf. Ihre Verbündeten, darunter auch Deutschland, stelle dies allerdings vor große Probleme.Michael Lüders im Gespräch mit Tobias Armbrüsterwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 20.08.2019 09:17Direkter Link zur Audiodatei

Weitere Folgen von "Interviews - Deutschlandfunk"

BGH stärkt Position von VW-Kunden - "Sehr deutliche Richtungsangabe des Gerichts"

VW-Kunden müssen weiter auf ein Grundsatz-Urteil im Abgasskandal warten - die Verhandlung am Bundesgerichtshof ist geplatzt. Doch der BGH habe klar gemacht: Haftungsansprüche wegen illegaler Abschalteinrichtungen bestünden, sagte Jutta Gurkmann vom Bundesverband der Verbraucherzentrale im Dlf.Jutta Gurkmann im Gespräch mit Jasper Barenbergwww.deutschlandfunk.de, Informationen am MittagHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:03:5722.02.2019
Wollte BMI Amri-Komplizen los werden? - Interview Mahmut Özdemir (SPD)

Autor: Barenberg, JasperSendung: Informationen am MittagHören bis: 19.01.2038 04:14

00:07:5922.02.2019
Sexueller Missbrauch - "Die Kirche steckt in einer absolut existenziellen Krise"

Durch die Missbrauchsskandale habe die katholische Kirche bis in innerste Kreise hinein Glaubwürdigkeit verloren, sagte Theologin Marianne Heimbach-Steins im Dlf. Das gesamte klerikale System stehe auf dem Prüfstand. Das hätten auch sehr viele Verantwortliche verstanden.Marianne Heimbach-Steins im Gespräch mit Christoph Heinemannwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:09:4822.02.2019
Vor Europaparteitag der Linken - "Für die Jugend die europäische Integration retten"

Die Linke müsse sich proeuropäisch positionieren und mit klarem Standpunkt gegen Rechtspopulismus vorgehen, forderte Linken-Europachef Gregor Gysi vor dem Europaparteitag der Linken im Dlf. Er befürchte, dass der Krieg nach Europa zurückkehre, wenn die EU kaputt gehe.Gregor Gysi im Gespräch mit Christoph Heinemannwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:09:2122.02.2019
Interview (Englisches Original) mit Maria Corina Machado, venezolanische Oppositionspolitikerin

Autor: Heinemann, ChristophSendung: Informationen am MorgenHören bis: 19.01.2038 04:14

00:09:5722.02.2019
Oppositionspolitikerin Machado - "In Venezuela hat sich ein krimineller Staat gebildet"

Venezuelas Übergangspräsident Juan Guaidó hat humanitäre Hilfslieferungen angekündigt. Machthaber Nicolás Maduro will diese blockieren. Unklar ist, wie das Militär sich verhält. Oppositionspolitikerin Maria Corina Machado sagte im Dlf, die Generäle seien in kriminelle Aktivitäten des Regimes verstrickt.Maria Corina Machado im Gespräch mit Christoph Heinemannwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 19.01.2038 04:14Direkter Link zur Audiodatei

00:11:4122.02.2019
Interview Maria Corina Machado, venezolanische Oppositionspolitikerin

Autor: Heinemann, ChristophSendung: Informationen am MorgenHören bis: 19.01.2038 04:14

00:08:3022.02.2019
Digitalpakt, Interview Marlis Tepe, GEW-Vorsitzende

Autor: Kaess, ChristianeSendung: Informationen am MittagHören bis: 19.01.2038 04:14

00:08:2421.02.2019
Rüstungs-Stopp gegen Saudis lockern? - Interview Arne Lietz, SPD-MdEP

Autor: Heuer, ChristineSendung: InterviewHören bis: 30.08.2019 09:11

00:09:3121.02.2019
Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche - „Ein Schuldeingeständnis der Kirche würde ich mir erhoffen“

Von der Bischofskonferenz in Rom zum Missbrauchsskandal erhofft sich der Theologe Wucherpfennig ein "weltweites Verantwortungsbewusstsein". Der Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen forderte, dass Opfer gehört und systemische Probleme der katholischen Kirche gelöst werden.Ansgar Wucherpfennig im Gespräch mit Christine Heuerwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 30.08.2019 08:16Direkter Link zur Audiodatei

00:13:0321.02.2019
Segelschulschiff - "Das Problem Gorch Fock ist ein jahrzehntelanges Desaster"

Die FDP sei grundsätzlich für den Erhalt der Gorch Fock, sagte Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) im Dlf. Fraglich sei aber, ob die Werft im Zuge der Insolvenz überhaupt noch in der Lage sei, das zu tun. Das Geld dafür müsse zunächst eingefroren werden, so Strack-Zimmermann.Anges Strack-Zimmermann im Gespräch mit Christine Heuerwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 30.08.2019 07:50Direkter Link zur Audiodatei

00:08:3921.02.2019
Interview Thomas Sattelberger, FDP-Bildungspolitiker, zum Digitalkompromiss

Autor: Heckmann, Dirk-OliverSendung: Das war der TagHören bis: 30.08.2019 00:15

00:06:2120.02.2019
Waffenlieferungen an Saudi-Arabien - "Auch mit Kriegstreibern muss man reden"

Der Jemen-Krieg liefere "starke Argumente" gegen deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien, sagte der Linke-Politiker Jan van Aken im Dlf. Er halte es für falsch, in dem Machtkampf zwischen Saudi-Arabien und dem Iran einseitig Position zu ergreifen. Man müsse versuchen, über Gespräche die Situation zu lösen.Jan van Aken im Gespräch mit Dirk Müllerwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 29.08.2019 13:21Direkter Link zur Audiodatei

00:08:0420.02.2019
Antisemitismus - "In der französischen Gesellschaft stimmt etwas nicht mehr"

Der Antisemitismus in Frankreich hat nach Ansicht des Literaturwissenschaftlers Jürgen Ritte von der Universität Sorbonne eine beängstigende Qualität erreicht. Er sei ein Symptom für andere gesellschaftliche Missstände, sagte er im Dlf. Das Problem müsse dringend in den Schulen thematisiert werden.Jürgen Ritte im Gespräch mit Jörg Münchenbergwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 29.08.2019 09:11Direkter Link zur Audiodatei

00:09:5420.02.2019
Armin Laschet zum Digitalpakt - "Der Bund hat die gesamte föderale Ordnung infrage gestellt"

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hält eine Einigung zum Digitalpakt im heute tagenden Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern für möglich. Der Kampf darum habe sich gelohnt, sagte Laschet im Dlf. Der Föderalismus in Deutschland sei gestärkt worden.Armin Laschet im Gespräch mit Jörg Münchenbergwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 29.08.2019 08:17Direkter Link zur Audiodatei

00:11:4720.02.2019
Interview mit Gerhard Steidl, Verleger & Wegbegleiter von Karl Lagerfeld

Autor: Barenberg, JasperSendung: Informationen am MorgenHören bis: 29.08.2019 06:50

00:04:5320.02.2019
Interview zum Tod von Karl Lagerfeld/Gerhard Steidl ,Verleger

Autor: Barenberg, JasperSendung: Das war der TagHören bis: 29.08.2019 00:40

00:07:0019.02.2019
IS-Kämpfer-Rücknahme?, Interview Uli Grötsch, SPD, Innenauschuss

Autor: Engels, SilviaSendung: Informationen am MittagHören bis: 28.08.2019 13:15

00:09:5219.02.2019
Handelsstreit mit den USA - "Wir wollen alle Zölle auf Autos und Maschinen abschaffen"

In den Verhandlungen mit den USA über mögliche US-Strafzölle auf europäische Autos steht laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) der schwierigste Teil noch bevor. Die EU sei bereit zu einem Abkommen, mit dem Industriezölle gesenkt werden, sagte Altmaier im Dlf.Peter Altmaier im Gespräch mit Sandra Schulzwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 28.08.2019 08:15Direkter Link zur Audiodatei

00:09:4619.02.2019
IS-Kämpfer nach Europa - "Wer nicht zurück will, den kann man nicht zurückholen"

Der Strafrechtler Kai Ambos hat die Forderung von US-Präsident Donald Trump nach einer Rückholung europäischer IS-Kämpfer nach Europa als abenteuerlich bezeichnet. Er bezweifle, dass Deutschland die Pflicht habe, die Männer und Frauen aus Syrien abzuholen, sagte Ambos im Dlf.Kai Ambos im Gespräch mit Sandra Schulzwww.deutschlandfunk.de, InterviewHören bis: 28.08.2019 07:50Direkter Link zur Audiodatei

00:08:0419.02.2019