Beta

Verbessere mit uns diese Website und klicke hier

Medien & Gaming Podcasts

PUBG, Snapchat und Social Eating. Nichts aus der Medienlandschaft bleibt unbesprochen. Dafür sorgen die Podcast-Experten mit Talks über Gaming, Social Media, Medienpolitik und viel viel mehr.

Was sind Podcasts?

Das Wort Podcast setzt sich zusammen aus „pod“ für „play on demand“ (auf Abruf abspielen) und „cast“, abgekürzt vom Begriff „broadcast“ (Rundfunk). Die kleinen Dateien zum Hören kann man ganz einfach über das Internet anhören oder auf ein Tablet oder Smartphone herunterladen. Der Themenvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Von Alltagsthemen über kleine Talkrunden bis hin zu Formaten, die beim Einschlafen helfen, findest Du auf unserer Plattform die verschiedensten Sendungen. Und kannst sie direkt anhören! 

Hits und Classics: Die 10 Favoriten unserer Redaktion

1.
Antisemitismus im Netz: Keine Logik, keine Konsistenz, keine Plausibilität

Wer im Internet unterwegs ist und über Wahrnehmungsorgane verfügt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal vermeintlich kritische, in Wahrheit hasserfüllte Äußerungen über George Soros bemerkt haben. Der amerikanisch-ungarische Milliardär, Investor und Philanthrop ist, maßgeblich mithilfe sozialer Medien, zu einem stehenden Begriff geworden. Sascha Lobo zeigt in seiner Kolumne anhand verschiedener antisemitischer Vorurteile und Erzählungen, wie Soros zum allgemeinen jüdischen Feindbild im Netz gemacht wird. Hier diskutiert er die Reaktionen darauf. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY

01:01:57
2.
Runde #192: Fallout 76

Jochen und Andre haben Fallout 76 gespielt und waren zunächst mal sehr angetan: Eine tolle Spielwelt, das Gefühl eines einsamen Wanderers durch die postapokalyptische Einöde und dazu ein bewährtes Rollenspielsystem. Wieso findet alle Welt das so schrecklich? Nun… Timecodes: 00:00 - Einführung 09:41 - Prämisse und Gameplay 15:44 - Keine NPCs? 27:47 - Environmental Storytelling und Spielwelt 45:12 - Bugs und Technik 01:08:50 - Online- Spiel und Recycling von Assets und Spielsystemen 01:47:04 - Charaktersystem und Events 02:08:54 - Fazit und Wertschätzung

02:22:11
3.
Secret of Mana (Super Stay Forever 14)

Secret of Mana erschien in Japan als Seiken Densetsu 2, weil es nämlich der Nachfolger von, naja, Seiken Densetsu 1 war, das man hierzulande auch als Mystic Quest und in den USA als Final Fantasy Adventure kennt - eigentlich war das eine Gameboy-Seitenlinie von Final-Fantasy-Reihe. Mit Secret of Mana gelang aber der Sprung auf das große SNES und der Durchbruch, der noch zu zwei weiteren Serienteilen führen sollte. Geistiger Vater ist Koichi Ishii, der ruhmreiche Erfinder des Chocobo. Das Gespräch führen Fabian Käufer und Christian Schmidt.

01:34:20
4.
Russische Propaganda: Putins Geniestreich

Zwischen Russland und der Ukraine kocht der Konflikt wieder hoch, und das spürt man auch in den sozialen Medien. Dabei zeigt sich wie gekonnt Putin und seine Manipulatoren das Internet für russische Propaganda nutzen. Es gelingt dem Kreml, die Stärke liberaler Demokratien in eine Schwäche zu verwandeln: nämlich die offene Debatte. Die liberalen Demokratien samt der klassischen Medienlandschaft haben bisher kein gesellschaftlich wirksames Antidot gegen Putins digitale Manipulationsmaschinerie gefunden, meint Sascha Lobo. Mit dem kommenden Ukrainekonflikt werden wir ein weiteres Meisterstück des Putin'schen Social-Media-Krieges serviert bekommen. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY

01:05:13
5.
#220 - "Reichsbürger und Rauchmelder"

Reichsbürger, Rauchmelder, öffentlich-rechtlicher Rundfunk – wir haben mit Christian Schiffer gesprochen. Seines Zeichens einer der beiden Autoren des Buches „Angela Merkel ist Hitlers Tochter“. Es geht um seinen und Christian Alts (mitunter satirischen) Blick auf Verschwörungstheorien, aber auch um die realen Gefahren, die von den Reichsbürgern ausgehen. Angela Merkel ist Hitlers Tochter – Im Land der Verschwörungstheorien Für beide Gewinnspiele gilt der Einsendeschluss 15. Dezember 2018, 23:59 Uhr. Für das Buch sendet bitte eine Mail mit dem Betreff „Angela Merkel“ und für die Eintrittskarte zum Podcamp 2019 mit dem Betreff „Podcamp“ an info@hoaxilla.com. Das Podcamp findet in der Zeit vom 30. – 31. März 2019 im Unperfekthaus in Essen statt. Die Verleihung des Podcastpreises mit unserer Live-Show findet am Freitag, 29. März 2019 statt. Karten zum Early-Bird-Tarif gibt es noch bis zum 31. Dezember 2018. Wir drücken euch die Daumen! Hier geht es zu Steady bzw. Patreon…

00:55:44
6.
FS222 Der ultimative Bit-Orgasmus

Die Sommerpause ist jetzt endlich vollkommen und unwiderruflich beendet und wir stehen sofort unter Druck: Apple hat sich mit seiner iPhone-Keynote direkt vor unsere Live-Sendung gedrängelt und zwingt uns, über ihren neuen Scheiß zu reden. Aber wir stehen da voll drüber und reden erst mal ausführlich über Euer Feedback, unseren jüngsten Reisen und anderen Quatsch, um dann vollumfänglich dem Konsum zu huldigen. Wir wissen ja, was sich gehört.

03:59:01
7.
Digitalisierungspläne der Bundesregierung: Funklochrepublik Deutschland

Das Funkloch wird laut Sascha Lobo zum Kulturgut mit Identifikationspotenzial: Goethe, Beethoven, Funkloch. Wenn es um den neuen Mobilfunkstandard 5G geht, dann zeigt sich das Missverhältnis und warum die Funklöcher auch in Zukunft bestehen werden. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY

01:02:26
8.
c't uplink 19.9: Die Geschichte des Computers, erzählt von Andreas Stiller

Eine ungewöhnliche Folge mit einem legendären Gast: Im c't uplink geht es diesmal um nicht weniger als um die Geschichte des Computers, erzählt von c't-Urgestein Andreas Stiller – angesichts seines Gangs in den Ruhestand. 35 Jahre lang hat er bei heise geforscht und geschrieben; und die CPU-Hersteller mit seinen Recherchen immer wieder ins Schwitzen gebracht. Im Gespräch mit Jan-Keno Janssen zeigt er seinen allerersten "Computer" (eine selbstgebaute 3-Bit-Apparatur in einer Zigarrenkiste), erzählt von C64, ZX81, Atari ST und Amiga – und erklärt den großen Unterschied von X86- und ARM-Architektur. Zum Abschluss gibt es einen Ausblick auf die Zukunft: Quantencomputer in der Cloud. Diesmal mit dabei: Andreas Stiller und Jan-Keno Janssen Die c't 25/17 gibt's am Kiosk, im Browser und in der c't-App für iOS und Android.

01:16:54
9.
Wiener Schnitzel in Retro 8-Bit-Optik: Thimbleweed Park

Außerdem: “The Elder Scrolls Legends" und "Persona 5”.

00:10:10
10.
Historische Spiele und die dunkelsten Kapitel unserer Geschichte

Weltkrieg ohne Holocaust in Battlefield, Sklaverei und blutige Massaker als nüchterne Statistik in Strategiespielen - müssten historische Spiele mehr tun, um den Schattenseiten der Geschichte gerecht zu werden? Und was fasziniert uns überhaupt an Geschichte in Spielen? Darüber diskutieren wir mit Historien-Youtuber Steinwallen und Leif Walter von Total-War-Entwickler Creative Assembly.

01:31:52

Nichts Passendes gefunden, hier weiter stöbern!

c't uplink 25.2: Optimaler PC, Android-Bloatware entfernen, günstige SSDs

*** Macht mit bei der großen c't-uplink-Umfrage unter ct.de/uplink-umfrage *** Seit Monaten testet, feilt und schraubt das c't-Hardware-Ressort am optimalen PC. Herausgekommen sind in c't 26/2018 Bauvorschläge für leise Allrounder, für einen Budget-Gamer-PC und eine Highend-Workstation mit 16 Kernen. Christian Hirsch erklärt, was sich in diesem Jahr auf dem Komponenten-Markt getan hat, wieso der Gamer-PC so günstig ist und warum sich das Team beim 16-Kerner für eine Wasserkühlung entschieden hat. Ronald Eikenberg aus dem Security-Ressort wollte auf seinem China-Android-Smartphone unnötigen Ballast abwerfen und hat eine Methode gefunden, zwangsinstallierte Apps auch ohne Root-Zugriff zu löschen. Das gelingt über die Entwickler-Schnittstelle ADB. Lutz Labs hat neue PCIe-SSDs und eine SATA-SSD mit QLC getestet. Klingt alles kompliziert, bedeutet aber unter dem Strich: Einerseits gibts bei den schnellen SSDs mehr Auswahl, und andererseits könnten SSDS mit der günstigen QLC-Technik künftig eine interessante Alternative zu TByte-Festplatten werden. Und zum Schluss: Ihr könnt uns zum Jahresende wieder Feedback geben, wenn ihr bei unserer großen c't-uplink-Umfrage auf ct.de/uplink-umfrage mitmacht. Wir verlosen unter den Teilnehmern T-Shirts aus dem heise shop. Optional könnt ihr uns außerdem über die Umfrage für die Silvesterfolge eure Vorhersagen fürs nächste Jahr schicken! Mit dabei: Achim Barczok, Ronald Eikenberg, Christian Hirsch, Lutz Labs: Die c't 26/18 gibt's am Kiosk, im Browser und in der c't-App für iOS und Android. Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink.

01:01:11